Vertrag über Bau des Hotels "Holiday Inn" in Novi Sad unterzeichnet - Investition im Wert von 11 Mio. Euro

Holiday Inn Novi SadDer Vertrag über den Bau des Hotels "Holiday Inn" in Novi Sad wurde gestern (14. April 2010) in der Anwesenheit des Ministerpräsidenten der Provinz Vojvodina, Dr. Bojan Pajtić untereichnet. Der Vertrag wurde von Peter Vermeer, Vizepräsidenten der "International hotels group" (IHG) und Vojislav Gajić, Investor und Inhaber des Bauunternehmens "Aleksandar gradnja" aus Novi Sad unterschrieben. Es handelt sich um eine wichtige Nachricht für die Stadt und ihre Umgebung, gleubt Pajtić. Es sei die höchste Zeit, dass Novi Sad ein luxuriöses Hotel dieser Art bekommt, sagte er. Schon im nächsten Jahr bekommt die Stadt Novi Sad das Hotel "Holiday Inn. Eine Investition wie diese könnte andere ausländische Unternehmer zu Investitionen in unserer Stadt ermutigen. Im neuen Hotel sollten fast hundert neue Arbeiter beschäftigt werden. Die Provinzregierung ist bereit, das ganze Projekt und jeden neuen Arbeitsplatz finanziell und logistisch zu unterstützen, während des Baus und auch später, durch partnerschaftliche Beziehungen zu Vertretern dieser angesehenen Hotelkette - sagte Pajtić. Das Potpisivanje ugovoraHotel "Holiday Inn" soll an der Ecke der Straßen Subotički bulevar und Futoški put und im Einklang mit den IHG-Normen gebaut werden. Es handelt sich um eine Investition von 11 Mio. Euro. Der Vizepräsident der "International hotels group" (IHG) Peter Vermeer dankte der Regierung der Vojvodina für die Unterstützung und wies auf das schnelle Wachstum des osteuropäischen Immobilienmarktes, insbesondere im Bereich des Hotelgewerbes. Alle Anwesenden einigten sich darüber, dass Novi Sad alle touristischen und wirtschaftlichn Potenziale für die Realisierung eines so repräsentativen Viersternehotels hat. Der Unterzeichnung haben auch Branislav Bugarski, Direktor des VIP-Fonds und Thomas Pavlović, Direktor des Hotels "Holiday Inn" in Belgrad beigewohnt.